Erlebte Schweiz: Zündstoff Energie

19.9 - 14.11.2019

Bewegte Bilder aus Film- und Fernseharchiven – von Expertinnen und Experten kommentiert

Energie treibt unseren Alltag und unsere Wirtschaft an – und sie birgt seit Jahrzehnten politischen Zündstoff. Denn Energieressourcen sind endlich, bergen grosse Gefahren oder verändern Landschaften über Generationen hinweg. Wie veränderte sich die Energiepolitik der Schweiz in den vergangenen hundert Jahren? Welche sozioökonomischen und politischen Visionen standen und stehen dahinter? Und wie begegnen wir den aktuellen Herausforderungen?

«Zündstoff Energie» begibt sich mit audiovisuellen Dokumenten auf Spurensuche im Gestern und Heute. Sie erzählen von Wassermassen, Windkraft und Weichenstellungen für die Zukunft. In einem moderierten Gespräch kommentieren Politikerinnen, Umweltjournalisten und Klimaphysikerinnen zusammen mit Historikern die eindrücklichen Zeitdokumente aus Schweizer Film- und Fernseharchiven.

Gäste Baden, 19.9.2019:
Sylviane Chassot, Journalistin Finanz und Wirtschaft, und Bruno Meier, Historiker
Moderation: Dominique Rudin, Historiker

Gäste Aarau, 26.9.2019:
Prof. Patrick Kupper, Historiker, und Marianne Zünd, Leiterin Medien und Politik des Bundesamts für Energie
Moderation: Claudio Miozzari, Historiker

Gäste Zofingen, 14.11.2019
Monika Gisler, Historikerin, und Hanspeter Guggenbühl, Journalist
Moderation: Nathalie Baumann, Historikerin

Projektinformationen


Ort & Zeit

Baden, Royal, Donnerstag, 19. September 2019, 19:30 Uhr
Aarau, Zentrum für Demokratie Aarau, Donnerstag, 26. September, 18:30 Uhr
Zofingen, Palass, Donnerstag, 14. November 2019, 18: 30 Uhr


Veranstalter