Mobil! Unterwegs mit Visionären

22.08. - 06.09.2020, Bahnhof Oberstadt, Baden

Eine Wanderausstellung zu den Jubiläen #ZeitsprungIndustrie sowie «200 Jahre Alfred Escher und Gottfried Keller».

200 Jahre Mobilität in der Schweiz werden in einer originellen Art gezeigt: Eingerichtet in einem alten Eisenbahnwagen der SBB gastiert die Ausstellung auch im Kanton Aargau!

Die Ausstellung «Mobil! Unterwegs mit Visionären» knüpft an die Eisenbahn-Pionierzeiten und lässt die beiden Protagonisten Alfred Escher und Gottfried in einem alten Bahnwagen durch die Kantone Aargau und Zürich reisen. Ausgangspunkt bilden Fragen nach Austausch und Offenheit, die sich bei Bahnreisen täglich ergeben können. Kommunikation und Mobilität bilden heute und in Zukunft eine Basis für das gesellschaftliche Handeln. In einer Welt, die sich rasant verändert, gibt die Ausstellung jedoch keine Antworten. Vor dem Hintergrund der Epoche des 19. Jahrhunderts von Escher und Keller wirft sie Fragen auf, welche die Ausstellungsbesuchenden selber beantworten können. Projekt-Partner ist die Stiftung Historisches Erbe der SBB (SBB Historic), die ihren Hauptsitz in Windisch hat.

Projektinformationen


Ort & Zeit

22.8. – 6.9.2020: Bahnhof Oberstadt, Baden

Jeweils Mi—Fr 13—17 Uhr und Sa + So 11–17 Uhr

Vergangene Ausstellungen:
12.9. – 28.9.2019: Bahnhof Brugg, Industriestrasse (bei den Kabelwerken), Windisch
22.8. – 8.9.2019: Lok Remise, Bahnhof Uster, 
3. – 27.10.2019: Gleis 61, Hauptbahnhof Winterthur


Veranstalter

Austellungsbüro Palma3
Dammweg 41
3013 Bern
Tel 031 333 59 01

Institution zeigen


Unterstützer

Swisslos Kanton Aargau, 200 Jahre Alfred Escher und Gottfried Keller / Swisslos Kanton Zürich, SBB Historic, Ernst Göhner Stiftung, Swiss Life «Stiftung Perspektiven»

Unterstützende: Dampfbahn-Verein Zürich Oberland, museum schaffen Winterthur, Städte Uster, Winterthur und Zürich, Zürioberland Kultur